Beziehung, Partnerschaft, Ehe

Der deutsche Philosoph Andreas Tenzer spricht mit seinem Zitat "Enttäuschung ist das Ergebnis falscher Erwartungen" eine der Wurzeln von Problemen in zwischenmenschlichen Beziehungen an.
Der Mensch ist ein soziales Wesen und entwickelt sich im wechselseitigen Austausch mit anderen "Artgenossen". Erfahrungen in Kindheit und Jugend prägen das eigene Bindungsverhalten ganz maßgeblich und führen zur Bildung von Verhaltens- und Denkmustern, die sich mitunter auch ungünstig auf die Beziehungsgestaltung auswirken können.

Ein wenig zielführender Lösungsansatz besteht häufig in dem Versuch, den anderen verändern zu wollen, was meist zu noch mehr Frustration führt. Ein Arbeitsansatz in der Psychologie besteht darin, an sich selbst etwas zu verändern - auf der Gedankenebene, der Gefühlsebene und/oder der Verhaltensebene. Voraussetzung ist natürlich die Bereitschaft dazu.